Auch 2021 gilt: unbedingt dabei sein bei der Frankfurter Buchmesse

Auch 2021 gilt: unbedingt dabei sein bei der Frankfurter Buchmesse

Auch 2021 gilt: unbedingt dabei sein bei der Frankfurter Buchmesse

Auch 2021 gilt: unbedingt dabei sein bei der Frankfurter Buchmesse. Der jährliche Alltag auf der Frankfurter Buchmesse scheint fast wieder zurückgekehrt zu sein. Zugelassen sind mit den 3 G-Regeln 25.000 Messebesucher aus über 60 Ländern.

Motto “creatividad desbordante” “sprühende Kreativität” 

Nach 30 Jahren, nach 1991 sollte Spanien im Jahr 2021 wieder Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse sein. La hora de España, das damalige Motto, scheint wegen steigenden wirtschaftlichen Veränderungen so aktuell wie nie zuvor zu sein. Im folgendem Jahr wird das Motto des südländischen Ehrengastes “creatividad desbordante” “sprühende Kreativität” lauten. Auch das Instituto Cervantes Frankfurt wurde 1991 zum Ehrengastauftritt gegründet, an dem das damalige Königshaus teilnahm. 

Im “spanischen Jahr” werden Leser, Seher und Besucher viele spanische Köpfe entdecken. 2022 soll die kulturelle Vielfalt Spaniens wiederspiegelt werden. Es bietet sich ein umfangreiches Programm mit wertvoller Tradition, Lebendigkeit, Kreativität in verschiedenen Sprachen, wie Spanisch, Baskisch, Katalanisch, Valenzianisch, Galizisch in vielen Ausdrucksformen, wie Theater, Konzerte, Ausstellungen, Filmen u. ä.

Auch 2021 gilt: unbedingt dabei sein bei der Frankfurter Buchmesse

Die öffentliche spanische Einrichtung und Partner der Frankfurter Buchmesse Acción Cultura Española bietet Verlagen Übersetzungsförderungsprogramme, mittels denen bereits über 300 Titel ins Deutsche übersetzt worden sind. Bewegender Content wird vor Ort und online verfolgbar zur Verfügung gestellt werden. In der ganzen BRD wird Spanien 2022 präsent sein. In Berlin, Leipzig und und und. Nur einige Autorennamen sind Rosa Montera, Elvira Lindo, Mario Obrero und viele andere. Mit 70 Verlegern erwarten wir das Sonnenland. 

Frankfurter Buchmesse 2021.© Copyright: Marc Jacquemin

Motto “Creatividad desbordante” “sprühende Kreativität” 

Mit 600 Millionen Menschen ist Spanien immer noch ungeschlagener Verteidiger des 2. Platzes der am meisten gesprochenen Sprachen auf der Welt. Aus Diplomatie zwischen Kanada, dem diesjährigen Ehrengast und Europa werden Brücken geschlagen, zudem Spanien einen großen Teil beiträgt. Dieses Land schafft durch jahrelange Verbundenheit zu Lateinamerika nicht nur eine sprachliche Brücke.  

Auch 2021 gilt: unbedingt dabei sein bei der Frankfurter Buchmesse

Steigende Literatur Zahlen in der Pandemie

2021 brachte mehr Leser als je zuvor. Spanische Leser verbrachten im Durchschnitt mehr als einen Arbeitstag mit lesen. Literatur hat jeden digital und in Printversion während der Pandemie begleitet. International sind es 21 % der Übersetzungen vom Spanischen in andere Sprachen. 2020 bringt ein enormes Wachstum bei einem Gesamtumsatz von über 2 Milliarden Euro. Über 74.000 gedruckte Bücher und über 23000 digitale Bücher wurden veröffentlicht. Ein Maximum an Veröffentlichungen, der einen bedeutenden Ausbau des Buchhandels ermöglicht.

Zeit in der gelesen wird, ist nie verlorene Zeit.

Die spanische Regierung möchte Leser mit kostenlosen und legal downloadbaren Lesematerial versorgen und sein Land die sprühende Kreativität genießen lassen. Zeit in der gelesen wird, ist nie verlorene Zeit.

Auch 2021 gilt: unbedingt dabei sein bei der Frankfurter Buchmesse

Roman des Jahres 2021: Blaue Frau von Antje Rávik Strubel für C2 Deutsch Lerner

Die Handlung dreht sich um Adina, die im tschechischen Riesengebirge aufwächst und sich als kleines Mädchen in die Ferne sehnt. In Berlin lernt sie eine Fotografin kennen, die ihr ein Praktikum in einem Kulturhaus in der Uckermark vermittelt. Von nicht ernst genommener sexueller Belästigung unsichtbar gemacht, strandet Adina nach einer Irrfahrt in Helsinki. Eine Stadt, dessen großer Fan die Autorin Antje Rávik Strubel ist. Ein estnischer Professor, sowie Abgeordneter der EU verliebt sich in die Romanfigur. Während er sich für die Menschenrechte stark macht, sucht Adina einen Ausweg aus ihrem inneren Exil. 

Roman des Jahres 2021: Blaue Frau von Antje Rávik Strubel

Blogeintrag zu #fmb19

Frankfurter Buchmesse #fbm19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*